direkt zum Inhalt
Inhalt

05.09.2011 Heute in der Allgemeinen Zeitung:

Naturheilkunde wird immer öfter bezahlt

Der Artikel berichtet über die bekannten Therapien aus dem Bereich Alternative Heilmethoden, wie Akupunktur, Homöopathie und Osteopathie. Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass auch viele gesetzliche Kassen diese Therapien bezahlen, wenn ein Vertragsarzt behandelt.

Leider höre ich und auch viele meiner Kollegen/innen immer wieder von Unmutsäußerungen der Patienten, die diese Angebote wahrnehmen wollten:

  • Die Therapien werden nicht professionell angewendet, die Ärzte sind nicht gut ausgebildet
  • Es steht nur sehr wenig Zeit für die Therapien zur Verfügung
  • Mangelnde Erfolge werden der Therapie und nicht dem Behandler zugeschrieben

Viele Patienten kommen dann wieder zum Fachmann, zur Fachfrau zurück und vertrauen auf Qualität.

Ärzte, die sich durch seriöses arbeiten im Bereich Naturheilkunde hervorheben sind leider sehr schnell überlaufen oder geben ihre Kassenzulassung ab und behandeln nur noch privat.

Bleibt da mehr für den Patienten übrig, als eine Werbekampagne für die GKV und die Kassenärzte?

Wie sind Ihre Erfahrungen? Klicken Sie hier!

Ihr Gregor Bendel